Frau Schnee: Pflege für die Haare - Honigkur

Montag, Juli 24, 2017

Pflege für die Haare - Honigkur


Heute möchte ich einmal über die Honig Haarkur schreiben und berichten denn ich habe sie getestet. Sie ist super einfach selbst zu machen und kann eurem Haar wirklich helfen.

Ich versuche mich nun an der Honig-Haarkur. Kurz zur Erläuterung, die Honig Haarkur soll die geschädigten Haare pflegen und soll dazu noch eine aufhellende Wirkung haben. Da ich ja schwarze Haare habe, kann ich zu der "Aufhellung" nicht groß etwas sagen, aber zu dem Pflege Ergebnis.

Achtung Hinweis! Kaputtes Haar kann nicht repariert werden, es gibt dafür leider noch kein Wundermittel. Euer Haar wird sich nach dieser Kur gut bzw. besser anfühlen, es ist dennoch kaputt und wird nicht repariert.

Es gibt viele "Rezepte" für die Haarkur aber hier mal meine Zusammensetzung:


Frau Schnee's Honigkur:

3-4 Teelöffel normale Haarkur ( ich nehme die gelbe von Garnier )
4-5 Teelöffel Honig (Dunklen)
1 Spritzer Spülung ( für gefärbtes Haar )

Dann alles verrühren und es wird bei mir eine leicht goldgelbe Kur daraus. Ihr wascht dann ganz normal eure Haare und spült diese danach gut aus, wringt die Haare gut aus sie sollten nicht mehr tropfen und dann drauf mit der Kur. Ordentlich einmassieren und ein Handtuch rum. Ich lasse die Kur ca 1-2 Stunden drauf mit Handtuch und föhne es auch ab und zu ein wenig an . Dann ganz normal ausspülen ohne weitere Produkte zu benutzen. Dann lasse ich sie persönlich Luft trocknen da ich das Problem mit extremen Frizz habe.


Fazit:


Ich liebe an der Kur den Geruch der Haare nach der Anwendung. Sie sind mega weich und duften extrem nach Honig. Ich habe von anderen gehört, daas ihre Mischung ihre Haare verklebt hat und der Honig sich extrem schwer auswaschen ließ. Es gibt wie oben gesagt mehrere Varianten, einige nehmen statt Kur nur Honig + Wasser + Öl, andere machen sich den Honig pur ins Haar. Findet am besten selbst heraus, was euch am besten gefällt oder zusagt. Von was ich noch abrate, ist es eine Kur auf Vorrat zu machen . Ich habe den Versuch selbst gewagt und nach nur 2/3 Tagen war sie verschimmelt, also lieber immer frisch machen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen